Gigant der Tillandsien blüht ein einziges Mal im Leben

Nach Jahrzehnten entfalten sich die Knospen

Zwischen Steineibe, Riesenbambus und Moosfarn bahnt sich im Wintergarten der Wilhelma in Stuttgart derzeit eine botanische Besonderheit von außergewöhnlichem Ausmaß an: Nach über 20 Jahren Entwicklungszeit steht die Tillandsia grandis des Zoologisch-Botanischen Gartens kurz vor ihrer Blüte. Das Bromeliengewächs ist ein Vertreter der größten Art aus der Gattung Tillandsia und beeindruckt schon jetzt mit einer stattlichen Höhe von 2,87 Metern.

Mehr lesen

Bei Nandus ist die Kinderstube reine Männersache

Erstmals Nachzucht der Laufvögel in der Wilhelma

Zweimal am Tag spielt sich neuerdings eine merkwürdige Szene in der Wilhelma ab: Ein schreitender Laufvogel durchmisst die Südamerika-Anlage, umkreist von fünf flitzenden Rennküken, während ein in sich ruhender Hirte gelegentlich in die Hände klatscht. Nandu-Hirte ist ein neuer Job mitten in Stuttgart. Im Zoologisch-Botanischen Garten haben die Charaktervögel der Pampa Brasiliens und Argentiniens Nachwuchs.

Mehr lesen

Herzklopfen

„Unikate“ – Das Showprogramm

In der 15. PALAZZO-Spielzeit in Stuttgart sorgt ein im wahrsten Sinne des Wortes einzigartiges Programm für Begeisterung im Spiegelpalast: „Unikate“ lautet der Name der neuen Show, die zum Staunen, Lachen und Genießen einlädt.
Reich an wahren Meistern ihres Faches, die ihre Passion zur Profession gemacht haben, präsentiert die Show „Unikate“ unter der Regie von Karl-Heinz Helmschrot auf den ersten Blick ein Programm voller Kontraste und unterschiedlicher Charaktere, voller Spannungen und Gegensätze.

Mehr lesen

Palazzo – ein Fest für alle Sinne – 15.11.18-10.03.2018

Stuttgart – Spiegelpalast auf dem Cannstatter Wasen

Am 15. November 2018 startet der Harald Wohlfahrt PALAZZO in Stuttgart in die 15. Spielzeit.

15 Jahre Harald Wohlfahrt PALAZZO in Stuttgart: Am 15. November feiert die beliebte Dinner-Show mit einem neuen Programm und einem köstlichen Menü seine diesjährige Premiere. Nach der erfolgreichen Spielzeit 2017/18 öffnet PALAZZO die Türen des Spiegelpalastes auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart dann wieder für rund vier Monate – und verspricht erneut eine gelungene Kombination aus erstklassiger Unterhaltung und Haute Cuisine.

Weiter lesen

Erdmännchen-Drillinge schnuppern kühle Herbstluft

Zweiter Nachwuchs in diesem Jahr

Ganz wie ihre erwachsenen Verwandten recken sich die drei kleinen Erdmännchen in der Wilhelma in Stuttgart bereits neugierig in die Höhe. Die Jungtiere der südafrikanischen Schleichkatzen kamen am 12. September zur Welt. Seit kurzem lässt sich das Trio nun regelmäßig bei seinen Erkundungsgängen in der Savannenlandschaft des Zoologisch-Botanischen Gartens beobachten.

Mehr lesen

Goldener Herbst in der Wilhelma

Längere Öffnungszeiten bleiben während Ferien – Günstiger Wintertarif ab 1. November

Der Herbst ist eine goldene Zeit in der Wilhelma: Mit ihrem gefärbten Laub bieten die rund 140 Baumarten der historischen Parkanlage ein buntes Schauspiel, während Elefanten, Löwen, Giraffen und Co. die letzten langen Sonnentage auf den Außenanlagen genießen. Bis nach den Herbstferien gelten im Zoologisch-Botanischen Garten in Stuttgart noch die längeren, vom Oktober bekannten Öffnungszeiten bis 18.30 Uhr. Doch ab 1. November tritt bereits der günstige Wintertarif in Kraft: Für elf statt 16 Euro können Erwachsene die Tier- und Pflanzenwelt in der Nebensaison bestaunen, Kinder für 5,50 statt 8 Euro – eine Kombination, die jeden Herbst ab Allerheiligen viele Besucher lockt. Ab 5. November schließt der Park wegen der früheren Dämmerung dann jeweils um 16.30 Uhr.

Mehr lesen

Bad Hévíz: Ein toller Ort zum Baden und Entspannen

Bad Hévíz an der ungarischen Bäderstraße liefert viele gute Gründe für einen Genuss-Urlaub. Wer Entspannung sucht, Rad fahren, wandern und Kultur erleben möchte, liegt hier garantiert richtig.

Bad Hévíz ist stolz auf den schönsten natürlichen Thermalsee der Welt (47.500 m2 Fläche)..Dieser ist mit bis zu 38°C im Sommer sowie 24°C im Winter ganzjährig ein Badegenuss. Bad Hévíz liegt an der westungarischen Bäderstraße im Komitat Zala, nur sechs Kilometer vom Balaton entfernt.

Mehr lesen

Ein UNESCO Weltkulturerbe: Die Passionsspiele Erl

500 Darsteller lassen eine 400 Jahre alte Tradition leben

Die Haare werden immer länger. Die Männer lassen sich die Bärte nicht mehr schneiden. 2019 ist wieder das Jahr der Passionsspiele in Erl. Alle sechs Jahre bringen die Einwohner der Tiroler Gemeinde die traditionsreiche Passion auf die Bühne. 500 Laiendarsteller (man beachte – das ist ein Drittel der Einwohner des Ortes) sind mit vollem Einsatz dabei, eine jahrhundertealte Tradition am Leben zu erhalten.

Mehr lesen